Bürgermeisterkandidat Kilian Körner: Zur Person

 Motivation, Arbeitsstil und Vision

Seit langem verfolge ich mit großem Interesse die Entwicklung von Neubiberg. Hier bin ich aufgewachsen und stark verwurzelt. Bei den wichtigen Themen wie Energie, Verkehr, Wohnen und Soziales sehe ich eher Stillstand als Entwicklung. Deshalb habe ich mich entschieden, als Bürgermeister zu kandidieren.

Meine inhaltlichen Schwerpunkte sehe ich als Antworten auf die größten Defizite der gegenwärtigen Kommunalpolitik. Auf die drängenden Fragen unserer Zeit  müssen wir auch in Neubiberg Antworten finden.

Ich bin davon überzeugt, dass sich die Gemeinde nur so gut weiterentwickelt wie die Zusammenarbeit des Gemeinderats mit dem ersten Bürgermeister ist. Deshalb wird mein Arbeits- und Führungsstil vom Grundsatz geprägt sein „Wir statt Ich“

Aktive Bürgerbeteiligung bei Umsetzung der Energievision (Energieerzeugung und –verteilung) und Schaffung von Wohnraum  (kommunale Wohnbauprojekte)
Auf Menschen zugehen, zuhören und verstehen
Kooperativer Führungsstil in Gremien: ergebnisorientiert, klare Aufgabenverteilung und positive Stimmung.
Mitarbeiter fördern und sie entsprechend ihren Neigungen und Fähigkeiten einsetzen

Meine Vision für Neubiberg

Gutes bewahren und offensichtliche Probleme nachhaltig lösen. Durch ein Miteinander in respektvollem Umgang unsere Gemeinde weiterentwickeln und attraktiv gestalten.

Kritisch, mutig, grün – für Neubiberg!

 

Zu meiner Person

Am 16.5.1961 wurde ich in München geboren und lebe seit 1965 in Neubiberg. Seit 2004 bin ich verheiratet und wohne mit meiner Frau und unseren beiden Kindern (7 und 9 Jahre alt) in Neubiberg in der Kaiserstraße.

Berufliche Kompetenz

Seit 20 Jahren selbständig im Bereich Geldanlage, Finanzierung und Absicherung. Zwei bundesweit aktive Unternehmen mitgegründet, die auf Nachhaltigkeit in der Finanzbranche ausgerichtet sind und dort Maßstäbe setzen. Das eine hat als erstes Unternehmen seiner Art in Deutschland die UNPRI (United Nations Principles for responsible Investment) gezeichnet.

1993 übergangsweise Geschäftsführer des Kreisjugend-rings München-Land . Verantwortlich für Haushaltsvolu-men von damals über 5 Mio € und 110 Mitarbeiter.

Studium der Rechtswissenschaft an der LMU München.

Ehrenamtliche Tätigkeit in Neubiberg

Elternbeirats- und Fördervereinsvorsitzender an der Grundschule Neubiberg. Dort die Mittagsbetreuung an der Grundschule mit aktuell 36 Kindern mit aufgebaut.

2. Vorsitzender im Förderverein des Gymnasiums Neubiberg.

Davor Elternbeiratsvorsitzender des AWO-Kindergartens.

Jugendarbeit

Stammesführer bei den Neubiberger Pfadfindern, dann auch aktiv auf Landesleitungsebene und als Trainer.

Ab 1986 im Vorstand des Kreisjugendringes München Land. 1992 bis 1996 Vorsitzender.

Kommunalpolitisches Engagement

Als Vorsitzender des Vorstandes des Kreisjugendring München-Land langjährige Gremienarbeit mit dem Landrat, den Kreisgremien und Gemeinden im Landkreis München.

Seit Anfang 2013 Mitglied bei den Grünen, seit Juli 2013 Beisitzer im Vorstand des Ortsverbandes der Grünen.

 

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld